19.09.2020 – Exkursion in die Nationalpark Kalkalpen-Region

Natur erleben und über die Jagd reden! Das war der Inhalt der Exkursion am 19. und 20. September 2020 nach Reichraming, Großraming und in den Bodinggraben. Bei herrlichem Spätsommerwetter machten sich die Teilnehmer nach einer Grillwürstelstärkung auf den Weg durch das Revier Spiegelfeld. Geführt von Dominik Dachs, dem Wildbiologen und Jäger, erkundeten die Zirkelmitglieder und Freunde das Revier, in dem Rotwild, Gams und Rehwild zu finden sind. Durch den gepflegten Forst wandernd erläuterte Dominik die unterschiedlichsten Habitate, Einstandsgebiete und Jagdsituationen, die hier vorzufinden sind.

Am Abend stärkten sich die Gäste bei einem köstlichen, fünfgängigen Wildmenü im nature based cuisine-Restaurant RAU im Pechgraben. Am nächsten Tag ging es in den Bodinggraben, Mitten im Nationalpark Kalkalpen. Pater Friedrich feierte mit der Gruppe eine Sonntagsandacht, zu Mittag gab es Steckerlfisch und am Nachmittag wurde das Forsthaus der Grafen Lamberg besichtigt.

Den Abschluss bildete für einige Hartgesottene die Wanderung auf die Blumaueralm zum Hirschlos´n. Gespannt warteten alle auf den Austritt des Kahlwildes und die nachfolgenden Hirsche. Überrascht und fast erschreckt wurden die Beobachter als plötzlich ein mächtiger, mittelalter Hirsch röhrte und keine 50 Meter hinter der Gruppe austrat. Auch der Hirsch war überrascht ob des Anblicks der Zirkeljäger – verschwieg und sicherte kurz – dann machte er einen kleinen Umweg und wechselte zielstrebig auf den gegenüberliegenden Brunftplatz. Ein bleibender Eindruck für Flachlandjäger!